Supervision

Supervision

In unserer abendländischen Kultur spielt das persönliche Erleben in der Arbeit eine wesentliche Rolle im Selbstverständnis. Berufe, die vor allem von zwischenmenschlichen Beziehungen getragen und geprägt werden, ist Reflexion ein wesentliches Mittel, um selbstentsprechende Gestaltung erlebbar werden zu lassen, Konfliktfähigkeit und das Steuern von Veränderungsprozessen zu stärken. Damit kann das Arbeitsklima verbessert und die persönliche Arbeitszufriedenheit erhöht werden.

 

Supervision ist somit

  • an einen Auftrag gebunden,
  • orientiert sich an den gestellten Arbeitsaufgaben und
  • dem persönlichem Erleben im Kontext der Tätigkeit,
  • reflektiert und unterstützt berufliches Handeln in Organisationen durch
  • Klärung und Gestaltung von Aufgaben, Aufträgen, Funktionen und Rollen,
  • nützt die Ressourcen und Kompetenzen des Supervisanden,
  • dient der Kompetenzerweiterung wie auch innovativen Lösungen,
  • vertieft die Bewältigung von schwierigen und belastenden Arbeitssituationen,
  • hat Mobbing-Prophylaxe wie auch Bewältigung dienen
  • und verfolgt eine Work-Life-Balance zur Vorbeugung von Burnout.

 

Supervision kann im Einzelsetting wie auch in der Gruppe/Fallsupervision erfolgen und unterscheidet sich von der Teamsupervision, die den Fokus auf Kooperation wie auch Konfliktfähigkeit – bilden von Gemeinsamkeiten und Umgang mit Unterschieden und Widersprüchen – Leitbild, Arbeitsmotto und Teamkultur legt.

Ich habe die Herangehensweise des systemischen Ansatzes einerseits mit dem Vorgehen der Bewegungsanalyse wie auch mit der hypnosystemischen Arbeitsweise erweitert.

 

Kosten

Erstgespräch 50 min um € 50
Arbeitssetting 90 min um € 190 

 

Termin Vereinbaren

Berufserfahrung

Einzelsupervision

MitarbeiterInnen im Pflegebereich

Coaches in der Erwachsenenbildung, Schwerpunkt: Fördern von Interkulturelle Kompetenz

PsychotherapeutInnen in Ausbildung: Therapie mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen 

Lehrkräfte 

 

Teamsupervision / Teamentwicklung

Projekte der Erwachsenenbildung 

Projekte der beruflichen Orientierung und Ausbildung von Jugendlichen

Ausbildung

seit 2016

Klinische Hypnose nach Milton H. Erickson,
bei Martina GrossDr. Gunther Schmidt,  Gunther SchmidtOrtwin Meiss
Hypno-Synstitut/Wien 

seit 2008

Ausbildung Systemische Supervision und Coaching
öas/Wien

seit 2002

Bewegungsanalytikerin
iba/CH

1998

Mag.a phil. der Pädagogik und Psychologie
Universität Wien

seit 1997

Psychotherapeutin, Liste des Bundesministeriums für Gesundheit 

Besonderen Dank meinen beiden psychotherapeutischen Ausbildnern Cary Rick/IBA/Ch und Maria Majce-Egger/ÖAGG/Wien wie auch meinen Psychotherapeutinnen Dr. Lisa Friedl-Friesacher/ÖGAP/Wien und Dr. Sylvia Wintersperger/ZAP/Wien

seit 1997

Dynamische Gruppenpsychotherapeutin
ÖAGG/Wien  

 

Weiterbildung in systemischer, narrativer und lösungsfokussierter Psychotherapie.